Volleyball-Aktuelles

Tie-Break erneut knapp verloren

Volleyball Oberliga Damen, SV Bohlingen : TB Bad Krozingen (22:25, 23:25, 25:11, 25:21,12:15)

Bohlingen musste sich auch leider dem Liganeuling im entscheidenden fünften Satz geschlagen geben.

Es kam kein unbekannter Gast in die Münchriedhalle zum zweiten Heimspiel der Oberliga Damen des SV Bohlingen. Schon beim Internationalen Vorbereitungturnier in Radolfzell traf man auf die junge Mannschaft aus Krozingen, wo die Aachtalerinnen 2:1 gewinnen konnten. Ganz anders verlief der erste Satz der erneuten Begegnung, wo Bohlingen zu Beginn ernorme Mühe in der Annahme und im Angriff hatte. Somit rannten die Gastgeberinnen einem 10:01 Rückstand hinterher. Wieder etwas gefangen konnte sich der SVB dennoch auf 22 Punkte heranarbeiten, was auf den zweiten Satz hoffen lies. Bohlingen kam nun deutlich besser ins Spiel und konnte sich mit einer 15:03 Führung fast schon sicher wiegen, als plötzlich der Faden riss. Krozingen machte unter anderem über die Diagonalangreiferin mächtig Druck. Es kam was keiner gegelaubt hätte, Bohlingen gab diesen Satz doch tatsächlich noch mit 23:25 an die Gäste ab. Wer jedoch Bohlingen kennt, weiß, dass sich die Damen niemals aufgeben und so geschehen, zeigten sie im dritten Satz mit sehr guten Aufschlägen, toller Feldabwehr und effektivem Angriff, dass dieses Spiel noch lange ncht vorbei ist. Mit einem 25:11 Erfolg war man auf einmal wieder mit dabei und so ging auch der vierte Satz mit 25:21 an den SVB. Der alles entscheidende fünfte Satz war lange Zeit ausgeglichen. Es entwicklete sich ein Spiel auf Augenhöhe, wo um jeden Punkt verbissen gekämpft wurde. Sehr zum Bedauern der Fans und der Mannschaft hatten auch dieses mal die Gäste das glücklichere Ende auf ihrer Seite. Bohlingen war mit dem einen Punkt zwar nicht gänzlich unzufrieden, wobei an diesem Spieltag sicherlich mehr drin gewesen wäre.

Für den SV Bohlingen spielten: Maier K., Maier S., Müller A., Nock, Rothenbacher, Sias, Wanner, Wenger, Zametica