Tischtennis-Aktuelles

SV Bohlingen Tischtennis Vereinsmeisterschaft 2018

Tom Widinger erspielt sich erstmals den Titel

Am Samstag, 8. September galt es in der Bohlinger Aachtalhalle den Vereinsmeister 2018 zu finden. Auch wenn bezüglich der Sommerferien leider nicht alle Spieler dabei sein konnten, so waren dennoch 12 Vereinsmitglieder am Start.

In der Vorrunde wurde zunächst in vier 3er-Gruppen gespielt. Im anschließenden K.O-Modus konnten sich Tom und Patrick durchsetzen und zogen in das Finale ein. Hier hatte Patrick mit seinem schnittreichen Angriffsspiel im ersten Satz das bessere Ende für sich. Jedoch wurden die Konter, besonders mit der Rückhand, von Tom immer besser. So konnte er die nächsten drei Sätze gewinnen und darf sich nun Vereinsmeister nennen!

Das Spiel um Platz drei bestritten Roland und unser Neuzugang Thilo, welcher sich mit 3:0 durchsetzen konnte. Schon im Halbfinale hatte Thilo nur ganz knapp mit einem 2:3 gegen Patrick den Einzug in das Finale verpasst.

Auch bei den weiteren Platzierungsspielen gab es durchweg gutes Tischtennis zu sehen. Die Stimmung war bestens und das Turnier eine echte Werbung für die Tischtennisabteilung.

Nach den Einzeln wurde noch ein Doppelturnier gespielt, welches das ausgeglichene Niveau in der Abteilung deutlich machte. So gingen von den zehn Spielen gleich sieben über die volle Distanz von fünf Sätzen und kein Team konnte sich ohne Niederlage durchsetzen. Am Ende siegten hier Tom und Frank hauchdünn mit dem besseren Satzverhältnis vor Obelix und Flecki.

Beim gemütlichen Abschlusshock am Vereinsheim überreichte Abteilungsleiter Patrick die von Frank Hoffmann gestifteten Pokale und Medaillen. Es war ein klasse Vereinsturnier, bei dem alle viel Spaß hatten.  Ein großes Dankeschön geht an die Organisatoren und ganz herzlich gratulieren wir dem neuen Vereinsmeister Tom!

Die Platzierungen:

Vereinsmeister 2018     Tom Widinger

  1. Platz                       Patrick Winands
  2. Platz                       Thilo Stammler
  3. Platz                       Roland Müller
  4. Platz                       Stefan Fleckner
  5. Platz                       Tobias Schoß
  6. Platz                       Thomas Döbler
  7. Platz                       Stefan Breinlinger
  8. Platz                       Edmund Heyer
  9. Platz                       Andreas Kostadimas
  10. Platz                       Andreas Fialkowski
  11. Platz                       Frank Hoffmann