Tischtennis-Aktuelles

Die Erste gewinnt auch das zweite Spiel

Spiel am 22. 09.2018

SV Bohlingen I – TTC Beuren an der Aach III  9:2

Auch gegen die Gäste aus Beuren an der Aach gelang uns ein in der Höhe nicht unbedingt zu erwartender Sieg. Leider musste erneut der verletzte Marcus Lingk pausieren. Für ihn spielte Thilo Stammler sein erstes Rundenspiel für den SV Bohlingen.

Etwas überraschend ging gleich das erste Doppel an die Gäste. Die eigentlich sehr sicher spielenden Kaatz/Ohmann kamen nicht in ihr Spiel und unterlagen 1:3. Dagegen waren die beiden Partien von Winands/Bargherr sowie von Lesch/Stammler ohne Satzverlust jeweils eine klare Sache für den SV Bohlingen.

In den Einzelspielen zeigte sich Lesch stärker als in der Vorwoche und siegte zweimal mit 3:1. In beiden Spielen behielt er die Ruhe um die richtigen Bälle mit seiner wuchtigen Vorhand zu Punkte zu machen.

Auch Kaatz gewann beide Spiele (3:1, 3:2), hatte jedoch im zweiten Match mit den unangenehmen Angaben seines Kontrahenten etwas Mühe sein Spiel durchzubringen.

Unser Abteilungsleiter Winands hatte zunächst ein ausgeglichenes Spiel und verlor knapp den ersten Satz. Doch begleitet von gutem Coaching steigerte er sich und gewann letztendlich verdient mit 3:1.

Ähnlich erging es Bargheer, der zwar klar mit 3:0 gewann, aber in allen drei Sätzen anfangs zurück lag und jeweils erst in sein technisch besseres Spiel finden musste.

In seinem Einzel war Stammler zunächst zu passiv, steigerte sich aber in dem Spiel. Dennoch musste er am Ende seinem jungen Gegenüber zum Sieg (3:0) gratulieren.

Eine clevere Spielweise zeigte Ohmann in seinem Duell, bei dem er mit 3:1 die Oberhand behielt.

Unter dem Strich steht ein gelungener Saisonstart mit zwei Siegen. Die Spieler animieren sich gegenseitig zu sehr guten Leistungen, was viel Freude macht. Daher können sie auch mit breiter Brust die nächsten Aufgaben angehen.