Tischtennis-Aktuelles

Zweite sichert sich Vizemeisterschaft – geht noch mehr?

Spiel vom Samstag, 9. März 2019

TSV Mimmenhausen IV – SV Bohlingen II 2:8

Nach vier Wochen Pause begann in Mimmenhausen unsere Zweite ihre letzten Rundenspiele. Dabei gelang mit Michael Ohmann, Tom Widinger, Thilo Stammler und Roland Müller ein sicherer Auswärtserfolg. Somit ist schon jetzt die Vizemeisterschaft erreicht und der Tabellenführer SC Konstanz-Wollmatingen III, der derzeit einen Punkt Vorsprung hat, „spürt weiterhin den Atem des SVB in seinem Nacken“.

Zwei richtige starke Doppel waren der Grundstein für den Erfolg. Sowohl Ohmann/Stammler (3:0), als auch Widinger/Müller (3:1) gaben den Ton an den Platten an und sorgten so für eine 2:0 Führung.

Danach beherrschte Ohmann seine Kontrahenten in seinen Einzeln und gewann recht souverän jeweils mit 3:1.

Auch Widinger zeigte sich in guter Form, konnte jedoch nur eines der beiden Spiele für sich entscheiden (1:3, 3:1).

Kurzen Prozess machte Stammler in seinen Einzeln. Mit seinem gefühlvollen Händchen bestimmte er seine Spiele und gewann so zweimal mit 3:0.

Etwas überraschend verlor Müller seine erste Partie (1:3). Dafür steigerte er sich im zweiten Spiel und siegte mit 3:1.

Dieser starke Auftritt in der Ferne ist durchaus ein Verdienst unserer sehr homogenen und zuverlässigen Zweiten, der aller Ehren wert ist. Die vier Jungs haben schließlich bislang in der Rückrunde stets in dieser Formation gespielt. Hoffentlich auch in den noch bevorstehenden letzten beiden Spielen und dann mal schauen, was Ende rum kommt.