Volleyball-Aktuelles

SV Bohlingen 1 – TV Überlingen 2 3:0 (25:14 25:17 25:22)

Der erste Spieltag der Saison fand für den SV Bohlingen in Überlingen statt. Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga im vergangenen Jahr und einigen neuen Spielern galt es, gut in die neue Liga zu starten.
Da die Bohlinger Herren zunächst das Schiedsgericht stellten, konnte die Mannschaft bereits die Spielweise des Gegners in Augenschein nehmen. So stellte man sich mehr auf Lobs und zweite Bälle als auf harte Schläge ein. Bereits den ersten Satz konnten die Bohlinger Herren klar für sich entscheiden, weshalb die Aufstellung im zweiten Satz beibehalten wurde. Auch dieser endete mit einem deutlichen Sieg der Mannschaft.
Der dritte Satz wurde mit zwei neuen Spielern im Außen- und Diagonalangriff gestartet. Dieser war stark umkämpft, nach der Halbzeit lag Bohlingen mit zwei Punkten im Rückstand. Ein erneuter Doppelwechsel brachte die Mannschaft zurück auf Kurs und der dritte Satz konnte doch noch gedreht werden. Mit dieser starken Leistung im ersten Spiel setzten sich die Bohlinger auf Platz zwei der Tabelle.
Für den SV Bohlingen spielten: Timo Jung, Christian Wöhrle, Florian Zimmermann, Kevin Kurz, Maximilian Bock, Thomas Heisel, Amir, Viktor Tretjak-Maier, Simon Schiller, Axel Schiele

SV Bohlingen 1 – TV Neustadt 3:0 (25:17 25:16 25:23)

Auch der zweite Spieltag der Saison endete für die Bohlinger Herren siegreich. Mit dem TV Neustadt trat die Mannschaft gegen ein Team an, bei dem man sich bereits im Vorfeld auf eine unorthodoxe Spielweise einstellte.
Tatsächlich hatten die Herren zu Anfang Schwierigkeiten, sich auf die Spielweise der Gegner einzustellen, die ersten Punkte gingen verloren. Dennoch gelang es den Bohlingern, sich auf die Bälle der Neustädter mit einigen Wechseln und Umstellungen einzurichten. Der Satz konnte damit nach diesem schwachen Start gedreht und souverän gewonnen werden.
Ein gegenteiliger Verlauf war im zweiten Satz zu beobachten. Nach einem starken Auftakt folgte eine kurze Phase, in der die Leistung der Herren nachließ. Schlussendlich endete aber auch dieser Satz klar mit einem Sieg der Bohlinger. Daraufhin stellte der Trainer um, um allen mitgereisten Spieler Einsatzzeit zu gewähren. Weniger deutlich verlief der dritte Satz, der bis zum Ende stark umkämpft war. Besonders die gute Blockleistung und ein unbequemes Spiel der Gegner über die Mitte sowie viele leichte Fehler auf Seiten der Bohlinger führten dazu, dass die Mannschaft bis kurz vor Schluss des Satzes mit einigen Punkten zurücklag. Neben einigen druckvollen Aufschlägen führte eine beherzte Abwehrleistung nach einer Aufholjagd zum knappen, aber verdienten Satzerfolg.
Nach diesem Sieg steht der SV Bohlingen ungeschlagen an der Spitze der Tabelle und hat die Möglichkeit, sich am folgenden Heimspieltag gegen den direkten Verfolger, den SV Litzelstetten, bereits absetzen.

Für den SV Bohlingen spielten: Timo Jung, Christian Wöhrle, Florian Zimmermann, Kevin Kurz, Maximilian Bock, Thomas Heisel, Amir, Viktor Tretjak-Maier, Simon Schiller, Maxim Sartison, Christian Endres