Tischtennis-Aktuelles

Pokal-Spaß zum Saisonabschluss

Spiele vom 28. April 2019

Endrunde des Südbadischen Pokalfinales in Haslach

Groß war die Vorfreude auf das Pokalfinalturnier in Haslach, bei dem alle Pokalsieger der einzelnen Bezirke um den Verbandspokaltitel spielen. Gleich zum zweiten Mal hintereinander hier teilnehmen zu dürfen ist schon ein großartiger Erfolg. Daher wurde die Zugfahrt zu diesem Sportevent auch zu einem schönen, geselligen Ausflug, bei dem neben den Spielern auch einige Fans mitreisten.

SV Bohlingen – TTC Vöhrenbach 4:1

Im ersten Spiel stand laut TTR-Punkten ein Gegner auf Augenhöhe gegenüber. Umso erfreulicher war der Spielverlauf. Nachdem sich zunächst Markus Lesch in einem spannenden Match über fünf Sätze durchsezten konnte, tat es ihm Michael Ohmann gleich. Auch er konnte sich im Entscheidungssatz durchsetzen. Danach zeigte Chris Bargheer seine Tischtenniskünste und gewann ebenfalls (3:1).

Im Doppel spielten Winands/Bargheer. Diesesmal schaffte es der SVB nach einem zähen Ringen leider nicht das Spiel für sich zu entscheiden (2:3).

Dafür machte Lesch in seinem zweiten Einzel alles klar, siegte erneut knapp mit 3:2 und somit hatte der SV Bohlingen seinen ersten Sieg in einem Verbandspokalfinale.

SV Bohlingen – SV Bad Peterstal 0:4

Im entscheidenden Spiel um den Einzug in das Endspiel stand für uns ein echter „Brocken“ auf der anderen Tischseite.

Entsprechend war das Spiel sicher gut um Erfahrungen zu sammeln, eine echte Chance auf einen Erfolg gab es aber nicht. So mussten Chris Bargheer, Markus Lesch, Patrick Winands sowie im Doppel Bargheer/Winands allesamt ohne Satzgewinn jeweils den Gegnern gratulieren.

Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch und dieser sprtliche Ausflug mit toller Unterstützung war für alle wieder ein besonderes Erlebnis, bei dem neben dem Sport auch der Spaß nicht zu kurz kam.