Volleyball-Aktuelles

Neues Jahr – Neues Glück

SV Bohlingen 2 – SV Bohlingen 3 3:0 (25:12 25:19 25:15)
SV Bohlingen 2 – USC Konstanz 4 3:0 (25:14 25:16 25:23)

Back im Business! Die Damen 2 starten im neuen Jahr zu Beginn gegen die Damen 3 aus dem eigenen Verein und die ,,Wundertüte“ aus Konstanz.
Nach durchaus starker Leistung in der Hinrunde waren die Damen zunächst in einem vereinsinternen Match gefordert.

Direkt zu Beginn versuchte man, die gegnerische Mannschaft mit präzisen und druckvollen Aufschlägen aus der Bahn zu werfen – mit Erfolg. Der erste Satz ging mit 25:12 an die Damen 2. Im zweiten Satz kamen die Damen 3 deutlich besser ins Spiel und brachten in Teilen den Annahmeriegel der Libera Lena Mattes mit starken Aufschlägen ins Schwanken. Der letzte Satz fiel dann wieder deutlicher aus. Eine konstante Annahme öffnete die Tür für erfolgreiche Abschlüsse im Angriff.

Für das zweite Spiel machten sich die Mädels des USC Konstanz warm. Nach sehr schwacher Vorstellung im Hinspiel vergangenes Jahr, war für die Bohlingerinnen hier noch eine Rechnung zu begleichen.

Die Bohlingerinnen starteten perfekt in das Spiel. Schon zu Beginn konnte man durch taktische und druckvolle Aufschläge den Konstanzer Annahmeriegel auseinandernehmen. Die Angreiferinnen rund um Zuspielerin Vanessa Wagner konnten optimal bedient werden. Der erste Satz ging klar an die Damen 2.

Die Damen hatten noch nicht genug. Auch im zweiten Satz zeigten die Mädels aus Bohlingen eine sehr konzentrierte und konstante Leistung. Das Spiel war geprägt von starken Angriffen und guten Abwehrleistungen. Konstanz erhöhte den Druck sichtlich, konnte sich am Ende aber nicht mehr durchsetzen.

Im letzten Satz kamen die Bohlingerinnen nicht wirklich in Fahrt. Die Annahme stand nicht mehr, die Angriffe waren nicht mehr effektiv genug. Der Satz schien verloren, bis Laura Tenoth zum Aufschlag antrat, bei einem Spielstand von 12:22 (!!), und mal eben 12 Aufschläge für die Damen durchzog. Der Aufschlagfehler des Gegners beschloss letzten Endes unser Glück. Wir gewannen den Satz 25:23.

Die Bohlingerinnen konnten bis auf wenige Ausnahmen in einer geschlossenen Mannschaftsleistung wieder einmal ihre Stärke beweisen. Der nächste Spieltag wird ein wegweisendes Spiel für die Bohlingerinnen und entscheidet vermutlich über den Aufstieg.
Neben dem Rückspiel gegen die Damen 3 ist der direkte Konkurrent zu Gast – der TSV Mimmenhausen. Es wird ein spannender Spieltag. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Für den SV Bohlingen spielten:
Vanessa Wagner, Philine Quabeck, Sophie Schramm, Doreen Bochmann, Lisa Klaiber, Theresa Ley, Anna-Lena Gebhardt, Lucia Kral, Laura Tenoth, Lena Mattes, Bärbel Staib, Meike Wallentin