AllgemeinTischtennis-Aktuelles

Mit "TT-Magerkost" doppelt gepunktet

Spiel vom Dienstag, 26.11.2019

TSV Aach-Linz – SV Bohlingen II 4:8

Klar war die Hoffnung groß beim punktlosen Tabellenletzten zu gewinnen, zumal dieser auch personell aufstocken musste und unsere Zweite in Bestbesetzung antrat (Thilo Stammler, Roland Müller, Sebastian Wandrey, Stefan Fleckner). Aber bei diesem Abendspiel war einfach etwas „Sand im Getriebe“, so dass es ein mühsamer Weg bis zum Erfolg war.

Dabei startete man vielversprechend mit zwei überlegenen Siegen bei den Doppeln (Müller/Fleckner 3:0, Stammler/Wandrey 3:1).

Aber dann! Die 2:0 Führung war schneller weg, als man glauben konnte, denn sowohl Stammler (2:3) als auch Müller (0:3) und Fleckner (2:3) vergeigten regelrecht ihre ersten Einzel. Und auch Wandrey tat sich unglaublich schwer, konnte aber dennoch knapp mit 3:2 den nächsten Zähler für Bohlingen einfahren.

Die Verunsicherung war zu spüren und sie wurde durch ein weiteres knappes 2:3 von Stammler nicht kleiner. Das merkte man auch Müller an, der danach mit sich und dem Gegner zu kämpfen hatte, bevor er sein zweites Spiel mit 3:2 für sich entscheiden konnte.

In den weiteren Spielen löste sich offensichtlich die Anspannung. Wandrey und Fleckner siegten deutlich mit 3:0, Stammler steuerte ein 3:1 bei, ehe wiederum Wandrey in einem guten Spiel erneut mit 3:0 den Auswärtssieg perfekt machte.

Puh! Da hat unsere Zweite gerade noch rechtzeitig die Kurve gekriegt. Erfreulich ist die Tatsache, dass mit diesem Sieg ein großer Schritt von Platz 9 auf 6 in der Tabelle gemacht wurde. Das sollte doch für die Jungs genug Motivation sein um sich gleich drei Tage später gegen das punktgleiche Team aus Gaienhofen mit einer guten Leistung zu rehabilitieren. Auf geht`s, wir glauben an euch!