Die zweite Volleyballsaison unserer jüngsten Volleyballerinnen begann mit einem deutlichen 3:0 Heimsieg gegen das Team aus Jestetten. Mit super Aufschlägen von Theresa Ley, Anna-Lena Gebhardt und Johanna Quabeck sicherten sich die Mädels gleich alle drei Sätze. Aber auch in den anderen Spielelementen konnte man im Vergleich zur vorherigen Saison eine Steigerung erkennen. So hieß es am Schluss 25:10, 25:12 und 25:19 für Bohlingen.

Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft des USC Konstanz reichte es dann nicht mehr, nur gut aufzuschlagen. Hier war auch ein guter Angriff und eine gute Feldabwehr erforderlich, um die Gäste unter Druck zu setzen. Einem klaren 25:16 Satzgewinn für den SVB folgte ein 25:17 Satzgewinn für Konstanz. Der dritte Satz war dann lange Zeit hart umkämpft. Leider hatte Bohlingen am Schluss etwas die Konzentration verloren, womit Konstanz den Satz denkbar knapp mit 26:24 für sich entscheiden konnte. Auch der vierte Satz war lange Zeit ausgeglichen, bis Konstanz durch eine gute Aufschlagserie davonzog und mit 25:20 den Sieg für sich verbuchen konnte.

Trainer Karl Laber zeigte sich trotzdem sehr zufrieden, zumal auch viel neue Spielerinnen im Einsatz waren, die noch Erfahrung sammeln müssen.

Für den SVB spielten: Bölli L., Gasteier J., Gebhardt A.-L., Gohl A.-K., Isele L., Isele N., Ley T., Quabeck J., Rist L., Schweizer L., Valentino N., Zambrano M.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Damen am Sonntag, 19.11.2017 um 11:00 Uhr in der Aachtalhalle.