Back to Top

Sportverein Bohlingen 1949 e.V.



Herren 1

Volleyball - Nachwuchs mit ersten Punkten

Die zweite Volleyballsaison unserer jüngsten Volleyballerinnen begann mit einem deutlichen 3:0 Heimsieg gegen das Team aus Jestetten. Mit super Aufschlägen von Theresa Ley, Anna-Lena Gebhardt und Johanna Quabeck sicherten sich die Mädels gleich alle drei Sätze. Aber auch in den anderen Spielelementen konnte man im Vergleich zur vorherigen Saison eine Steigerung erkennen. So hieß es am Schluss 25:10, 25:12 und 25:19 für Bohlingen.

Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft des USC Konstanz reichte es dann nicht mehr, nur gut aufzuschlagen. Hier war auch ein guter Angriff und eine gute Feldabwehr erforderlich, um die Gäste unter Druck zu setzen. Einem klaren 25:16 Satzgewinn für den SVB folgte ein 25:17 Satzgewinn für Konstanz. Der dritte Satz war dann lange Zeit hart umkämpft. Leider hatte Bohlingen am Schluss etwas die Konzentration verloren, womit Konstanz den Satz denkbar knapp mit 26:24 für sich entscheiden konnte. Auch der vierte Satz war lange Zeit ausgeglichen, bis Konstanz durch eine gute Aufschlagserie davonzog und mit 25:20 den Sieg für sich verbuchen konnte.

Trainer Karl Laber zeigte sich trotzdem sehr zufrieden, zumal auch viel neue Spielerinnen im Einsatz waren, die noch Erfahrung sammeln müssen.

Für den SVB spielten: Bölli L., Gasteier J., Gebhardt A.-L., Gohl A.-K., Isele L., Isele N., Ley T., Quabeck J., Rist L., Schweizer L., Valentino N., Zambrano M.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Damen am Sonntag, 19.11.2017 um 11:00 Uhr in der Aachtalhalle.

Bohlinger Volleyballdamen gewinnen Auftaktspiel

Volleyball Oberliga Damen, SV Bohlingen : TSG Wiesloch (25:21, 22:25, 25:22, 22:25, 15:08)

SVBD1 TSG Wiesloch 17 18Mit zwei Pluspunkten starteten die Damen des SV Bohlingen in ihre dritte Oberliga-Saison. Neu in die Mannschaft hinzugekommen sind Martina Sias und Camilla Zametica. Beide haben in Bad Dürrheim schon ein Jahr Oberligaluft geschnuppert und sollen den studienbedingten Weggang von Franziska Wagner kompensieren, welche nun in Augsburg in der Dritten Bundesliga neue Erfahrung sammeln wird.

Bohlingen kam gut in den ersten Satz. Mit einer durchweg präzisen Annahme und variablem Angriffsspiel wurden beim Endstand von 25:21 für den SVB die Seiten zum ersten Mal gewechselt. Satz zwei verlief bis zum Schluss hin ausgeglichen. Das bessere Ende hatte jedoch die TSG Wiesloch, die mit 25:22 ihrerseits den Ausgleich schaffte. Die beiden darauffolgenden Sätze teilten sich die Teams wiederum mit gleichem Punktestand. Bohlingen fehlte in der einen oder anderen Situation etwas das Durchsetzungsvermögen im Angriff und auch die Präzision in vermeintlich einfachen Spielsituationen, was der TSG Wiesloch immer wieder in die Karten spielte. So musste der Tie-Break die Entscheidung bringen. Lina Hummel brachte mit all ihrer Erfahrung und Dynamik im Angriff die Aachtalerinnen schnell in Führung. Mit einem doch relativ klaren 15:08 gingen die zwei Punkte dann zur Freude der Spielerinnen und Zuschauer nach Bohlingen.

 

Für den SV Bohlingen spielten: Günzel, Hummel, Maier K., Maier S., Müller A., Müller C., Nock, Rothenbacher, Sias, Wanner, Zametica

Das nächste Heimspiel ist am Sonntag, 29.10.2017 um 17:00 Uhr in der Münchriedhalle gegen VSG Kleinsteinbach.

Fussball - gerechtes Unentschieden

Am Samstagnachmittag traf die Bohlinger Elf bei schönem Fußballwetter im Heimspiel auf die SG Liggeringen/Güttingen. Die Bohlinger Elf hatte zu Beginn mehr Ballbesitz, konnte sich aber gegen den defensiv gut organisierten Gegner keine hochkarätigen Chancen herausspielen. Die SG Liggeringen/Güttingen war wie erwartet durch Konter gefährlich, hatte im ersten Spielabschnitt aber auch keine zwingenden Torchancen und so ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Die Bohlinger Elf erwischte den besseren Start in die zweite Halbzeit. In der 49.Spielminute wurde Ekimcan San im Strafraum gefällt und der Schiedsrichter entschied zurecht auf Strafstoß. Den darauf folgenden Elfmeter verwandelte Clemens Steiner souverän zur 1:0 Führung. Leider hielt die Führung nur kurz. In der 52.Spielminute fiel der 1:1 Ausgleich durch ein Eigentor. Voraus gegangen war ein langer Ball in den Bohlinger Strafraum, der per Kopf ins eigene Tor verlängert wurde. Im weiteren Verlauf des Spiels hielt Chris Dapp noch einen gegnerischen Kopfball überragend. Weitere hochkarätige Chancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware, sodass es am Ende bei einer gerechten Punkteteilung blieb.

Am Samstag den 21.10.2017 um 16 Uhr trifft man im nächsten Heimspiel auf die zweite Mannschaft des SC Konstanz-Wollmatingen. Bitte unterstützen Sie auch hier unsere Mannschaft tatkräftig!

SV Bohlingen - SG Liggeringen/Güttingen 1:1
Tore: 1:0 Clemens Steiner (49'), 1:1 Eigentor (52')

Spiel zweite Mannschaft vom 15.10.2017
Endergebnis: SV Bohlingen2 - BSV Nordstern Radolfzell2 2:7

Tischtennis - Erste Niederlage des SV-Bohlingen II in der Aachtalhalle

Mit gemischten Gefühlen erwartete man den Gast aus Mimmenhausen. Da Roland Müller passen musste, nahm Brigitte Benz dessen Platz ein. So spielte man mit Brodt, Heyer, Schoß und Benz. Gleich im ersten Doppel Heyer / Schoß gegen Knepple / Mrohs zeigte sich, dass hier ein guter Gegner an den Tischen steht. Der erste Satz ging knapp an das Mimmenhausener Duo. Im zweiten Satz lief das Spiel recht gut und Heyer / Schoß konnten überzeugen. Dann jedoch riss der Faden und man gab die nächsten zwei Sätze ab. So musste das Bohlinger Doppel an diesem Abend die erste Niederlage in der Saison hinnehmen.

Im zweiten Doppel Brodt / Benz gegen Schmidt / Kohllöffel entwickelte sich eine spannende Begegnung. Obwohl Brodt und Benz die ersten beiden Sätze abgeben mussten, zeigten sie in den folgenden zwei Sätzen eine sehr konzentrierte Leistung. Ballsicherheit, viele sehenswerte Topspins von Brodt, die Benz mit ihrem Materialspiel gut vorbereitete. Im fünften entscheidenden Satz schlichen sich zum Ende hin Unsicherheiten ein. Zwei leicht vergebene Bälle und ein sehr guter Return ihrer Gegner sorgten dafür, dass Brodt / Benz dieses Spiel trotz guter Leistung leider abgeben mussten. Somit ging Mimmenhausen nach den Doppeln mit 2:0 in Führung.

Weiterlesen ...

Tischtennis - III. Mannschaft weiterhin ungeschlagen!

SV Bohlingen III – TTC Stockach / Zizenhausen IV 8:5

Das Märchen der „Dritten“ geht weiter! Im Heimspiel gegen Stockach IV gelang ein relativ ungefährdeter 8.2-Sieg. Unser Einser-Doppel Biggi Benz/Thomas Döbler brauchte ein bisschen Anlaufzeit, gewann aber nach 5 Sätzen knapp gegen Toni Schwarm und Isabell Sauter. An Platte 2 stellten Stefan Breinlinger/Thomas Litterst auf 2:0 mit einem 3:1 Satz-Sieg gegen Thomas Streich und Monika Lang. In den ersten Einzeln lief es noch ausgeglichen: Benz (gegen Sauter) und Döbler (gegen Lang) siegten klar mit jeweils 3:0, allerdings mussten Breinlinger (2:3 gegen Schwarm) und Litterst (1:3 gegen Sauter) hier Niederlagen einstecken. Dies sollten an diesem Tage aber unsere einzigen Verlustpunkte bleiben, denn der folgende mittlere Einzelblock ging komplett an uns, alle vier gewannen ihre Spiele hier deutlich. Herausragend dabei der 3:1 Sieg von Biggi Benz gegen den starken Toni Schwarm. Damit bleibt die III. Mannschaft in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Nächstes Auswärtsspiel ist am kommenden Freitag um 20 Uhr in Immenstaad.