Tischtennis-Aktuelles

Der SVB-Zug rollt weiter in einer verrückten Zeit!

Spiele vom 16. und 17. Oktober 2020

Ja, es läuft beim SVB und es könnte alles so schön sein. Aber in einer Zeit, wo man auf Grund steigender Corona-Infektionszahlen schon froh sein muss überhaupt seinem Hobby nachgehen zu können, ändert sich der Blickwinkel automatisch. Sehen wir daher unser sportliches Treiben als eine wunderbare Ablenkung in einer verrückten Zeit.

TSV Mimmenhausen II – SV Bohlingen 2:9 (Bezirksklasse)

Auch dieses Gastspiel stellte unsere Erste in der Besetzung Roman Rosenberg, Thomas Maurer, Chris Bargheer, Marcus Kaatz, Patrick Winands und Kevin Hornstein vor keine großen Probleme.

Erneut waren die Doppel schon der Fingerzeig, wer sich am Ende durchsetzen sollte. Thomas und Patrick erkämpften ein 3:2, dem jeweils ein 3:0 von Roman/Kevin sowie von Chris/Marcus folgte.

Mit diesem Vorsprung liessen sich auch die Einzel gut an. In gewohnt souveräner Weise siegte Roman zweimal mit 3:0. Auch Thomas konnte zweimal jubeln (3:1, 3:2). Die weiteren Einzelsiege holten Chris und Kevin mit je 3:1. Lediglich Marcus und Patrick gaben ihre Spiele ab. Am Ende stand wieder ein ungefährdeter Erfolg und eine tolle Teamleistung.

TTC GW Konstanz IV – SV Bohlingen II 6:8 (Kreisklasse A1)

Gleich doppelt im Einsatz war unsere Zweite. Das Auswärtsspiel in Konstanz mit Patrick Winands, Tom Widinger, Roland Müller und Michel Alkhoury, verlief dabei spannender als erwartet.

Im Doppel schafften es Patrick und Tom leider nicht zu gewinnen (1:3). Roland und Michel hatten dagegen keine Mühe (3:0). In den Einzeln war der Konstanzer Renneberg nicht zu bezwingen, doch reichte es am Ende auch so. Dabei spielten Patrick (3:2, 1:3, 3:1), Tom (1:3, 3:2, 3:0), Roland (3:0, 2:3, 1:3) und Michel (3:0, 3:0, 1:3).

SV Bohlingen II – TTV Radolfzell II 8:0

Dafür gab es am Tag danach kurzen Prozess mit dem TTV Radolfzell. Hier wurde Michel Alkhoury von Kevin Hornstein ersetzt.

Bereits zu Beginn gab es zwei Bohlinger Siege ohne Satzverlust in den Besetzungen Patrick/Kevin und Tom/Roland. Auch danach verlief alles sehr einseitig und die Gäste musste am Ende unsere Überlegenheit anerkennen. Starker Auftritt, Jungs!

SV Bohlingen III – TTC Roggenbeuren 8:1 (Kreisklasse C)

Noch ein beeindruckendes Ergebnis erspielte die Dritte mit Roland Müller, Michel Alkhoury, Thilo Stammler und Thomas Brodt. Auch die Vier hatten ihre Gäste klar im Griff, was sich schon in den Doppeln zeigte (Roland/Michel 3:0, Thilo/Thomas 3:1).

Bis auf den Ehrenpunkt wurde nichts abgegeben, was in den Einzeln folgende Spiele ergab: Roland (3:0, 3:2), Michel (2:3, 3:0), Thilo (3:0, 3:0) und Thomas (3:1). Auch hier ein Lob für die gute Leistung, Jungs!

SV Bohlingen IV – TuS Stetten 6:8 (Kreisklasse D)

Eine knappe Niederlage mussten unsere Spieler hinnehmen. Jedoch gab es hier ein besonderes Highlight. Denn neben Thomas Döbler, Hagen Wöhrle und Stephan Zepf stand mit Samuel Gaiser erstmals ein Jugendspieler bei den Aktiven an der Platte, der auch immerhin ein Einzel gewinnen konnte. Schon alleine dieser Umstand ist aller Ehren wert und zeigt schon jetzt die Frucht der Jugendarbeit! So funktioniert Verein!

SV Bohlingen Jugend – RV Bittelbrunn 8:2 (Jugend Kreisliga B)

Die Nachwuchsarbeit funktioniert hervorragend und so gab es erneut einen Sieg zu bejubeln. Diesen holten Samuel Gaiser, David Golshani, Lias Hoffmann und Tim-Lukas Johr. Wirklich klasse ist auch, dass die älteren Jungs die Jüngeren super unterstützen und helfen. Das zeugt von einem guten Teamgeist!